Myriam

Schreibfee und Kreativkopf von unserem Blog

Tiere hatten schon immer einen wichtigen Stellenwert in meinem Leben. Als Kind konnte ich sie stundenlang beobachten und versuchte so von ihnen etwas über ihr Verhalten zu lernen. Doch über all die Jahre lehrten sie mich weit mehr als das – Geduld, Vertrauen, Intuition.

Mit 13 Jahren bekam ich meinen ersten Pflegehund, Charly. Er begleitete mich 12 Jahre lang durch dick und dünn. Er war ein besserer Lehrer als alle Sachbücher, die ich gelesen habe, es je sein könnten.

Vor vier Jahren hat das Schicksal mir Mila gebracht, meinen ersten eigenen Hund. Wir lieben es, stundenlang durch die Natur zu streifen. Laufen ist für uns beide Balsam für die Seele. Mila ist kein Weg zu weit und kein Berg zu hoch. So haben wir auf unseren zahlreichen Wanderungen schon so manchen magischen Ort gefunden. Zudem sind wir aktiv im SpassSport und im Dummy-Training unterwegs. Mein kleines Powerpaket liebt es, wenn sie sich körperlich und geistig austoben kann. Abends kuscheln wir gerne auf dem Sofa und lesen tolle Bücher. Ich lerne gerne immer neues dazu und tausche mich mit meinen „Hündeler-Gspändli“ aus.

Ich empfinde einfach eine wahnsinnige Liebe und eine tiefe Ruhe, wenn ich mit Hunden zusammen bin und hoffe, dies an viele weitervermitteln zu können.