Workshop Hundesprache

Wenn Menschen die Körpersprache von Hunden falsch interpretieren, kann die Situation schnell gefährlich werden. Obwohl die Tiere ein sehr fein differenziertes Ausdrucksverhalten besitzen, das ihre Stimmungen, Gefühle und Absichten ausdrückt, interpretieren Menschen es häufig falsch. Zu verstehen, was in unseren oder fremden Hunden gerade vorgeht, bringt uns viele Vorteile. Deshalb sollten wir lernen, die Körpersprache des Hundes zu lesen und zu begreifen. So können wir zum Beispiel einschätzen ob uns ein Hund nervös, ängstlich oder gar aggressiv entgegenkommt und wissen so besser wie wir reagieren können.

Ziele:
– Körpersprachliche-Signale des eigenen Hundes erkennen
– Mögliche Konfliktsituationen im Alltag erkennen. Insbesondere mit anderen Hunden und
angemessen darauf reagieren.

Daten:
nach Vereinbarung

Dauer:
ca. 2,5 Stunden (1 Abend)

Wo:
Restaurant Wäspi, Wespiwiese 12, 9244 Niederuzwil

Wer:
Alle die es interessiert. Auch für Nicht-Hundehalter geeignet.

Anmelden:
Direkt per Mail oder per Kontaktformular.