Anti-Giftköder Blockkurs

Es gibt einige Hunde, die alle möglichen ekligen oder auch weniger ekligen Dinge in den Mund nehmen und teilweise sogar fressen. Sei es Pferdeäpfel, Regenwürmer, Katzenkot oder eben Giftköder getarnt in Frikadellen oder Cervelats.

Täglich begegnen wir verschiedene Möglichkeiten, wie wir Menschen versuchen können unsere Pfotenfreunde vor den unschönen und beängstigenden Wirkungen eines „Giftköders“ zu schützen. Aber mit dem richtigen Training, können Hunde lernen, an den vielen „Köstlichkeiten“ im Alltag vorbei zu gehen ohne diese zu beachten. Und genau das wollen wir mit unseren Teams erreichen!

Ziel:
Alternativverhalten (weitergehen), Abbruchsignal (für den Notfall), Maulkorbgewöhnung (für den Ausnahmezustand)

Ort:
Region Rorschach, SG

Wann:
Der 10 Stündige Blockkurs findet ab 4 Hund-Mensch-Teams statt. Die Daten werden miteinander abgesprochen.

nächster Start:
– Freitag 25.10.2019 09:00 Uhr

Wer:
Für alle Hunde, welche draussen alles fressen was sie finden. Für Besitzer die verunsichert sind über die Häufigkeit der Giftködermeldungen.