Sträbis (Level 2)

Aufgedreht und stürmisch möchten unsere Zwerge Neues erlernen und entdecken. Diese aufmerksame Phase nutzen wir, um während 10 Lektionen bereits gelerntes zu festigen und auszubauen. Im Gelände an vielen erlebnisreichen Orten treffen sich die „Sträbis“ zum Vertiefen des Bekannten und Erlernen von Neuem. In der 10. Lektion wägen wir gemeinsam ab, ob die „Sträbis“ bereit sind eine weitere Stufe zu erklimmen und sich nun „Studis“ (Level 3) nennen dürfen.

Ziel:
Aufmerksamkeit, Sitz, Platz, Bleib und Rückruf in Bewegung, Bei Mir, Vor (Distanz), Steh und Aus mit leichter Ablenkung, Denkspiel und Impulskontrolle

Kosten:
CHF 250.00 pro Blockkurs inkl. 1 Privatlektion

Wer:
Junghunde zwischen dem 8. Lebensmonat und 1.5 jährig, von Vorteil das Welpenabenteuer besucht und den Junghundeblockkurs Level 1 mit Bravour abgeschlossen

Teilnahmebedingung/Kursregeln:

  • Sträbis, welche gesund sind und über die vorgeschriebene und gültige Grundimmunisierung als Welpe verfügen
  • Sträbis welche korrekt angemeldet und gechipt sind
  • Die teilnehmenden Sträbis sollten mind. 2 Stunden vor dem Kurs nicht mehr gefüttert werden
  • Die Sträbis bleiben gesichert im Auto, bis der Übungsleiter alle Begrüsst und die ersten Anweisungen erteilt hat
  • Die Sträbis kommen versäubert zum Training
  • Auf dem Übungsgelände gilt strikte Kotaufnahmepflicht
  • Vor, während und nach den Trainingseinheiten gilt striktes Kontaktverbot zwischen Hunden an der Leine
  • Während den Trainingseinheiten bleibt das Natel (lautlos) in der Tasche
  • Während den Trainingseinheiten gilt striktes Rauchverbot
  • Es werden keine fremden Hunde gestreichelt und gefüttert
  • Versicherung ist Sache der Teilnehmer


Mitbringen:

  • Gut sitzendes Brustgeschirr/Halsband
  • Führleine 2m und ev. Schleppleine (Auszugsleinen eignen sich nicht)
  • Spielzeug oder Futterbeutel
  • Kleine weiche Superleckerli z.B. kleingeschnittene Würstchen, Käsewürfeli
  • Paste zum Lecken
  • 2 Handvoll kleine „normale“ Hundeleckerli
  • Klicker
  • Frotteetuch zum Trocknen
  • Napf und Wasser im Auto mitführen
  • Kotsäckli
  • Wetterbedingte Bekleidung und Schuhe