Alltagsgruppe

Hunde sind nicht gerne allein, sondern begleiten ihre Menschen am liebsten überall hin. Damit dies ohne Probleme möglich ist, sollte der geliebte Vierbeiner einen gewissen Grundgehorsam für das richtige Benehmen in der Öffentlichkeit beherrschen, denn genau hier treffen unsere 3 Blickwinkel zusammen.

Mit unseren Schützlingen ziehen wir zusammen durch die Öffentlichkeit. An Strassen, in Wälder, Einkaufszentren und Co. werden typische, teils herausfordernde Situationen geübt und gefestigt. In der heutigen Gesellschaft hat unser Hund viele „Rollen“, welchen er im Alltag gerecht werden muss. Er ist Sozialpartner, Familienmitglied und begleitet uns fast überall hin. Die Alltagsgruppe ist für alle Fellnasen geeignet, um die Beziehung, das Vertrauen und die Teamfähigkeit zu ihrem Menschen zu verbessern, noch mehr zu fördern und um Sicherheit im Alltagsdschungel zu gewinnen. Wir nehmen uns Zeit, um an individuellen Schwerpunkten zu arbeiten und aktuelle Themen der Hund-Mensch Teams aufzugreifen.

Ziel:
Alltagstauglicher Grundgehorsam, Steigerung der sozialen Kompetenz des Hundes, Förderung der Hund-Mensch Beziehung, positiver Umgang mit Umweltreizen (z.B. Autos, Fahrradfahrer, Jogger etc.), Lernverhalten der Hunde, verschiedene Motivationstechniken, verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten, allgemeine Körpersprache, Rückruftraining ohne und mit Ablenkung, „An lockerer Leine gehen“, kontrolliertes Spielen mit Artgenossen und dem Menschen

Kosten:
CHF 25.00 Einzel oder CHF 225.00 im 10er Abo

Wer:
Alle Hunde ab dem 1. Lebensjahr, von Vorteil das Welpenabenteuer besucht und die Junghundeblockkurse Level 1-3 mit Bravour abgeschlossen.

Teilnahmebedingung/Kursregeln:

  • Hunde, welche gesund sind und über die vorgeschriebene und gültige Grundimmunisierung als Welpe verfügen
  • Hunde welche korrekt angemeldet und gechipt sind
  • Die teilnehmenden Hunde sollten mind. 2 Stunden vor dem Kurs nicht mehr gefüttert werden
  • Die Hunde bleiben gesichert im Auto, bis der Übungsleiter alle begrüsst und die ersten Anweisungen erteilt hat
  • Die Hunde kommen versäubert zum Training
  • Auf dem Übungsgelände gilt strikte Kotaufnahmepflicht
  • Vor, während und nach den Trainingseinheiten gilt striktes Kontaktverbot zwischen Hunden an der Leine
  • Während den Trainingseinheiten bleibt das Natel (lautlos) in der Tasche
  • Während den Trainingseinheiten gilt striktes Rauchverbot
  • Es werden keine fremden Hunde gestreichelt und gefüttert
  • Versicherung ist Sache der Teilnehmer


Mitbringen:

  • Gut sitzendes Brustgeschirr/Halsband
  • Führleine 2m und ev. Schleppleine (Auszugsleinen eignen sich nicht)
  • Spielzeug oder Futterbeutel
  • Kleine weiche Superleckerli z.B. kleingeschnittene Würstchen, Käsewürfeli
  • Paste zum Lecken
  • 2 Handvoll kleine „normale“ Hundeleckerli
  • Klicker
  • Maulkorb
  • Frotteetuch zum Trocknen
  • Napf und Wasser im Auto mitführen
  • Kotsäckli
  • Wetterbedingte Bekleidung und Schuhe